History

20 Jahre Boardsport Erfahrung

Schon während seines Studiums der Sportökonomie begann Firmengründer Mathis, Trends bei Boardsportarten zu setzen. Es wurde eine Snowboardschule gegründet, neue Konzepte für Reiseveranstalter erarbeitet, Events mit bis zu sechshundert Teilnehmern organisiert und an internationalen Wettkämpfen erfolgreich teilgenommen.

Seit Beginn an war klar, daß die Umsetzung der Idee waterproofworld nur an einem Ort stattfinden kann, an dem der jeweilge Boardsport perfekt umgesetzt werden kann.

Es entstand eine Infrastrukur für Wellenreiter in Portugal mit eigenem Strand, Schule, Beachbar, sowie einer Chalet- und Hotelverwaltung.

In Italien eine Infrastruktur für Snowboarder, mit Verleih- und Schulungsräumen an der Gondelstation, sowie einer großen Chaletverwaltung und Komplettbetreuung.

In Zusammenarbeit mit TV und Persönlichkeiten der jeweiligen Boardsportarten wurden die beiden Regionen schnell bekannt. Heute sind Peniche für Wellenreiter und Livigno für Snowboarder bekannte Adressen. Als dann die „Königin des Boardsports“ geboren wurde, war schnell klar, daß die größte Herausforderung noch kommen sollte

Durch großen Zufall wurde in einer so bekannten Ferienregion wie dem Gardasee, ein noch unbekannter „magic place“ entdeckt, an dem diese beiden Boardsportarten realisiert werden konnten. Die erste Wakeboard- und die erste internationale Kitesurfschule wurden am Gardasee gegründet. Mit dem Erfahrungsschatz der vergangenen Projekte, langjährigen und größten Aufwendungen wurde das heutige Kitehotel „Club da Baia“ erworben und renoviert.